Expromo Verlag Birgitta Gilbert +
Medienbüro Gilbert
 

          

 

Der neue Nachrichten-Blog des Gartenbahn Profi 

        

 

Gartenbahn Profi Blog

Zeitgemäßes Design, übersichtlicher, mit Bildern und künftig auch weiteren medialen Inhalten versehen: Der neue Blog des Gartenbahn Profi ist mit den ersten Meldungen online. Hier informieren wir Sie zeitnah und in kurzer Form mit qualifizierten redaktionellen Inhalten, wie Sie das auch von der Printausgabe des Gartenbahn Profi gewohnt sind.  

Der neue Blog ist kein eigenes Magazin, sondern eine sinnvolle Ergänzung zum alle zwei Monate erscheinenden Heft und eine kommunikative Brücke zwischen Lesern und Redaktion.   

 

Hier geht's zum neuen Blog   

        

 

    


27. August 2012, 14:35

Massoth: Automatischer Mini-Entkuppler

Einen automatischen Entkuppler kündigt die Firma Massoth als Herbstneuheit an. Er gestatte es per Dimax-Navigator auf einer frei wählbaren Funktionstaste, dass die Zuggarnitur an einer beliebigen Stelle auf der Modellbahn von der Lok getrennt werden kann. Die sehr kleine Entkupplungseinheit misst 73,​5 mm, darin enthalten sind bereits die Steuerelektronik sowie der Antriebsmotor nebst der vollständig entkuppelnden Bügel, die auch eine doppelte Kupplung (mit Gegenhaken) entkuppelt.

Der automatische Entkuppler ist so konstruiert, dass er mit seiner standardisierten Kupplungsaufnahme sehr einfach an zahlreiche Gartenbahn-Lokomotiven unterschiedlicher Hersteller passt. Der originale Kupplungshaken wird in der Regel ab- und der neue automatische Entkuppler angeschraubt. Für eine große Auswahl an Lokomotiven informiert die Anleitung bereits über die Machbarkeit der Umrüstung.

Sehr einfach gestalte sich auch der Anschluss an einen Digitaldecoder, den Massoth so beschreibt: „Das 3-adrige Kabel, welches aus dem Entkuppler kommt, kann direkt an einen Decoder angeschlossen werden. Keine Servos und keine aufwendigen störungsanfälligen Seilzüge - einfach anschrauben, anschließen und fertig.​“

Massoth liefert den automatischen Entkuppler ab 1. Oktober 2012 in einem Zweier-Set an den Fachhandel aus (Art. 8414002) und empfiehlt bis zum 31.​10.​12 einen Einführungspreis von 79,​- € (danach 89,​- €). Weitere Infos und ein Produktvideo finden Sie unter www.​massoth.​de oder
http:​/​/​www.​massoth.​de/​images/​flowplayer/​entkuppler1.​flv

Redakteur

Kommentare (0)

Kommentieren


24. August 2012, 09:48

Modellbahnhersteller setzen Elektronik-Normen

In dem 2009 gegründeten Verein „RailCommunity – Verband der Hersteller Digitaler Modellbahnprodukte e. V.​“ haben sich Digitalhersteller zusammengeschlossen, um die Kompatibilität zwischen ihren Produkten zu erhöhen. Dafür definieren sie die „RailCommunity-Normen“ (RCN). So beschreibt die neue RCN 123 eine mehrpolige Schnittstelle für Fahrzeuge im Großbahnbereich ab 2,​0 Ampere Stromaufnahme in Summe aller Verbraucher. Die Schnittstelle eignet sich für Fahrzeuge der Spurweiten 0, 1, II und „G“. Sie kann variabel in mehreren Stufen von 16-polig bis 44-polig ausgeführt werden. Auch das Einbauvolumen wird an die Kontaktzahl angepasst. Als erste Produkte sind sind Soundmodule und Adapter von Dietz und Decoder von Massoth noch für dieses Jahr geplant.

Die RCN 530 nimmt sich erstmals der Einschaltstrom-Problematik an. Bei vielen Decodern befinden sich mittlerweile größere Kondensatoren auf den Platinen. Wenn alle Kondensatoren gleichzeitig geladen werden kann es zu hohen Strömen kommen die ein Abschalten des Boosters verursachen. Der entsprechende Booster-Bereich lässt sich erst nach Entfernen einiger Fahrzeuge wieder einschalten. Booster und Decoder, die diese neue Norm unterstützen, verhindern dieses Verhalten. Als erstes Produkt ist mit dem Powercap Micro von Massoth ein Großbahn-Strompuffer verfügbar.

Alle RailCommunity-Normen sind auf der Homepage des Verbandes unter
www.​railcommunity.​org veröffentlicht.

Redakteur

Kommentare (0)

Kommentieren

E-Mail
Anruf